Die Klingentechnik

                                       

 

Die KlingentechnikDie KLINGENTECHNIK
Mein erstes Werk mit dieser Technik habe ich 1996 erstellt. 
Es war mehr Zufall,denn eigentlich brauchte ich diese Klingen um meinen Glastisch von angetrockneter Farbe zu befreien. 
Aber oft ist ja auch noch frische Farbe mit dabei und ich wischte das ganze auf Papier ab.
Irgendwie sah ich auf dem Papier ein kleines Motiv und das machte mich neugierig.
Ich nahm einen weißen Karton und fing an zu experimentieren. 
Malmedium ist weißer Karton und Ölfarbe. Das Werkzeug eine Fensterputzerklinge,ähnlich einer Rasierklinge nur doppelt so lang. 
Karton deswegen weil es wichtig ist daß ein fester Untergund vorhanden ist und die ersten gesetzten Farben schnell leicht antrocknen. 
So ziehe ich dann schichtweise die Ölfarben in und übereinander wobei ich keinen Einfluß auf die Struktur der jeweils nächsten Farbe habe,diese bestimmt die Struktur der vorher aufgetragenen Farbschicht.
Ich kann also nur das Motiv bestimmen. Man kann sagen,diese Technik ist Siebdruck in Öl nur eben mit den Händen erstellt.