Biografie

                                               

Handwerker & Künstler -ein Hamburger Original

Jörn Werner erblickte 1939 das Licht der Welt. Er erlernte den Beruf des Dachdeckers.1955 und 1964, ließ er sich erst als Messejunge und später als Steward, den "Wind der großen weiten Welt um die Nase wehen".

Seine Eltern konnten nicht erahnen, dass Jörn in seinem weiteren Lebensweg zu einem hoch begabten und gefragten Künstler wird.
Jörn Werner: Handwerker & Künstler Hände die zupacken - Hände die großartiges Erschaffen ! Jörn Werner der sensible Maler, der Nacht für Nacht in seinem Wohnatelier im "dusteren" Schein einer nackten Energiesparlampe seine Empfindungen in Öl auf die Leinwand bannt.Was ist Jörn Werner für ein Mensch? Es begann im Jahre 1972 - kurz vor Weihnachten. Jörn Werner bummelte mit seiner Frau durch die Hamburger Innenstadt, als diese vor einem "Seebild" stehen blieb. "Das möchte ich haben, Jörn! Wenn es nur nicht so teuer wäre!" "Gebe mir Farbe, Pinsel und Leinwand und ich male Dir ein Gemälde, schöner - intensiver und günstiger." war sein Kommentar. Was nun folgte weiß die Kunstszene! Jörn Werners fundamentale Leidenschaft, wurde die Malerei. Seine Liebe gehört seinen Werken. Jörn Werner der Autodidakt der in die tiefen Abgründe der großen Kunst eingedrungen ist. Leuchttürme, Seebilder, Windjammer in stürmischer See... All dies und noch viel mehr bannt Jörn Werner mit großer Leidenschaft realistisch und gleichzeitig romantisch und stimmungsgeladen auf die Leinwand. Die Betrachter seiner Kunst "reisen in unserer stressigen Zeit in Ihren Gedanken an den Ort des gewählten Motivs und verbringen dort entspannende Minuten". Jeder Pinselstrich von Jörn Werner wird mit seinem Herz seiner Seele und letztendlich von seiner Hand geführt die so großartiges zu vollbringen vermag. Schnell wird Jörn Werner über die Stadtgrenze von Hamburg bekannt. Großes Aufsehen erregte der Künstler Jörn Werner auch mit seinen "Städtebildern": "Liebeserklärung an Hamburg" - Berlin - New York - Las Vegas. 1994 wurde Jörn Werner bei dem damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker empfangen.. Heute sind Kunstwerke von Jörn Werner Objekte der Begierde. Spiegeln Sie doch die Freiheit, die Wildheit und den "Duft" des Meeres wieder zeigen Sie die "Farben des Lebens" in allen Variationen und bleiben trotz allem ein Spiegelbild der Welt und vor allem "unserer Seele". Bilder von Jörn Werner wecken Sehnsüchte nach Ruhe, Liebe und Genuss in unserer schnellen und teilweise hektischen "Computerzeit". Spüren Sie das "Salz" auf den Lippen ? Weht Ihnen der Wind der Meere durch die Haare ? Fühlen Sie das pulsierende Leben in den Zentren der Welt ? Lassen Sie einfach die Seele baumeln .... Jörn Werner: Handwerker & Künstler - ein Stück Hambur (Verfasser, Fürst Karl Heinz von Sayn Wittgenstein)